Stellenangebote Kontakt Impressum
WiTA  
 
WiTA Anfragen
 
Startseite
ambulante Erziehungshilfen
Mädchenwohngruppe
Haus Homburger Straße
Sozialtherapeutische Einrichtung - Nied
WiTA
Therapeutische Wohnmöglichkeit
Betreutes Wohnen
Sozialpädagogische
Lernhilfe
Mitarbeiterlogin

Wohnen und integrierte Therapie für junge Frauen

Rechtsgrundlage § 35a SGB VIII

Eine stabile innerpsychische Struktur ist eine wesentliche Voraussetzung, um die Anforderungen, die ein Selbstständiges Leben mit sich bringt, erfüllen zu können. Diese bildet sich jedoch nicht von selbst: Fähigkeiten und Kompetenzen müssen von Kindheit an erprobt und immer wieder trainiert werden. Frühkindliche Entwicklungsstörungen, Traumatisierungen oder Interaktionsstörungen in der Familie können dazu führen, dass es zu Verhaltens- und emotionalen Störungen kommen kann, die den Verselbstständigungsprozess massiv behindern.

Die Einrichtung WiTA wurde für 5 junge Frauen im Alter ab 17 Jahren konzipiert, die seelisch behindert oder von einer Behinderung bedroht sind und auf dem Weg in ein selbstständiges Leben sowohl pädagogische als auch therapeutische Unterstützung benötigen. Sie leben in 3 Zweizimmerwohnungen in einem Haus und werden dort tagsüber bis in die späten Nachtstunden betreut. Für die betreuungsfreien Zeiten ist eine Rufbereitschaft organisiert. 3 sozial-pädagogische Fachkräfte und eine Psychologin unterstützen die jungen Frauen bei der Strukturierung des Alltags, der schulischen oder beruflichen Perspektivplanung, sowie bei auftretenden Schwierigkeiten oder Konflikten.

Auf der Grundlage einer psychologischen Diagnostik werden ergänzende therapeutische Maßnahmen erarbeitet. Diese werden sowohl in Gruppen als auch im Einzelsetting durchgeführt und können sich z.B. auf den Umgang mit Gefühlen, die zwischenmenschliche Kommunikation oder die Verbesserung der Aufmerksamkeit beziehen.

Durch die Integration therapeutischer Maßnahmen in den Alltag sollen Fähigkeiten gezielt trainiert werden, um so die Teilhabechancen der jungen Frauen an der Gesellschaft zu erhöhen.

Die Einrichtung kooperiert mit dem Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie Dr. med. Fabian Härtling vom Sozialpsychiatrischen Zentrum für Kinder und Jugendliche

Ansprechpartner:

Einrichtungsleitung: Mareile Wackerbarth
(Dipl. Sozialpädagogin / Kunsttherapeutin)
Fleischergasse 6
60487 Frankfurt am Main
Tel.: 069-478918-15 Fax: 069-478918-40

e-mail:
m.wackerbarth@vsm-ev.de;
wita@vsm-ev.de;